Maria-Theresien-Straße 38b, 6020 Innsbruck
E-Mail>>     Tel.>> +43 (0)512/574594

NEWS

Blog: Ohne Selbstbestimmung keine Demokratie

21.10.2014
Selbstbestimmung wird in der EU konträr diskutiert. Ein gemeinsames Europa wird aber an mündigen Bürgern und Region nicht vorbeikommen.
[Zum Blog]


Veranstaltung zum Normungswesen

15.10.2014
Das Institut für Föderalismus lädt gemeinsam mit dem Land Oberösterreich zur Veranstaltung „Normung – Herausforderung für Rechtsetzung und Wirtschaft“ am 20. November 2014 in Linz. Die Teilnahme ist kostenlos, Details entnehmen Sie der Einladung.
[PDF-Download]   


38. Bericht über den Föderalismus in Österreich (2013)

02.10.2014
Soeben ist der 38. Bericht über den Föderalismus in Österreich (2013) im Verlag new academic press erschienen und ab sofort über den Buchhandel oder das Institut zu beziehen. Eine Zusammenfassung des Berichts ist als pdf-Datei abrufbar.
[PDF-Download]   


Integration als Querschnittsmaterie

01.10.2014
Über die kompetenzrechtlichen Hintergründe der anhaltenden Debatte um die Unterbringung von Flüchtlingen und die Integrationspolitik im Allgemeinen dürfen wir eine aufschlussreiche Publikation von Institutsdirektor Peter Bußjäger aus 2007 in Erinnerung rufen, die seinerzeit in der Zeitschrift „Integration im Fokus“ erschienen ist.
[PDF-Download]   


Neue Föderalismus Info ist online

12.09.2014

[Mehr...]


Winter School on Federalism and Governance 2015

04.09.2014
Die Europäische Akademie Bozen veranstaltet auch im kommenden Jahr wieder die „Winter School on Federalism and Governance“. Das zweiwöchige Programm bietet eine breite Palette von Vorträgen aus dem Bereich der Politik- und Rechtswissenschaft, dieses Mal zum Thema „Federalism and Democratic Participation“ mit Vortragenden aus der ganzen Welt. Die Winter School 2015 findet vom 2. bis 13. Februar in Bozen und Innsbruck statt, Anmeldungen sind ab sofort via online-Formular bis 26. Oktober 2014 möglich. Weitere Informationen finden Sie im Flyer der Winter School.
[PDF-Download]   


Buchtipp: „Gemeinden im Europäischen Mehrebenensystem“

28.07.2014
Der neue von Elisabeth Alber und Caroline Zwilling herausgegebene Band behandelt die interkommunale Zusammenarbeit in staatlichen Mehrebenensystemen, die Europäisierung der kommunalen Ebene und die Gemeinde als Akteur in ausgewählten Politikfeldern. Das Buch enthält auch Beiträge von Institutsdirektor Peter Bußjäger und Institutsassistent Niklas Sonntag. Näheres dazu im Bestellformular des Verlags.
[PDF-Download]